Verwenden Sie bitte das Kontaktformular, wenn Ihr E-Mail Client beim anklicken „Frage stellen“ oder „Gebot abgeben“ nicht funktioniert.

Objekt Nr: 30-60

St. Michaels-Portal von Franz Barwig d.Ä. 1868 Schönau/Mähren - 1931 Wien. Studierte in Wien und Paris. War Professor an der Wiener Kunstgewerbeschule, Mitglied des Hagenbundes und der Wiener Secession. Erhielt die große goldene Staatsmedaille und den Reichel-Preis. Barwig gilt als einer der bedeutendsten Bildhauer des Wiener Jugendstils. Werke von Barwig befinden sich u.a. in der Canisius- Kirche Wien und in der Österreichischen Galerie im Belvedère. Signiert. 1903 dat. Ortsbez. Wien. Der Erzengel Michael mit Schwert und Harnisch über einem besiegten Drachen. Meisterliche Reliefschnitzerei. Türzargen mit geschnecktem Akanthus und Kordelstäben. Bogenförmiger Abschluss mit Akanthus-Durchbruchschnitzerei und Wappen (3 Sterne und Rad), von steigenden Steinböcken flankiert. Türblatt 243 x 94 cm, Gesamthöhe 308 cm, Breite mit Zage 168 cm.

Ausrufpreis:€ 20000,-
zzgl. 27% Aufgeld oder Regelbesteuerung (Rgb).